Distributed Cache Service (Microblogging, Newsfeed) geht nicht, wenn keine Firewall Regel gesetzt

Mit SharePoint 2013 wurde der Distributed Cache Service eingeführt, welcher sich u.a. um das Mikroblogging kümmert. Mehr Informationen zu den verschiedenen Caches in SharePoint finden Sie hier. Dieser Artikel behandelt die Situation, dass bei der der Installation von SharePoint die Ausnahmen für die Firewall, welche für den Distributed Cache Service notwendig sind, nicht gesetzt wurden. Ich bin mir bisher nicht sicher, warum dies nicht geschieht, ich gehe aber davon aus, dass es interne Gruppenrichtlinien waren, welche es verhinderten.

In der Standardinstallation ist der Distributed Cache Service als Cachecluster konfiguriert, das heißt, der Distributed Cache Service läuft auf allen SharePoint Servern in einer SharePoint Farm. Dabei ist der Server, welcher zuerst installiert wurde, der erste Cachehost. Sie können allerdings auch einen einzelnen Server zum Cachehost bestimmen. Damit haben Sie u.U. eine höhere Leistung, aber eben auch keine Ausfallsicherheit mehr. Dieser Artikel behandelt den Fall des Cachecluster.

Dass die Ausnahmen der Firewall nicht gesetzt wurden, merken Sie u.a. daran, dass weder der Newsfeed, noch das Feature für Microblogging funktioniert. Auf dem ersten installierten SharePoint Server in einer SharePoint Farm schauen Sie sich die Windowsfirewall an. Diese muss auf den Ports

  • 22233
  • 22234
  • 22235
  • 22236

Ausnahmen enthalten. Die Ausnahmen müssen eingehenden ICMP Datenverkehr (ICMPv4) zulassen. Falls dies nicht der Fall ist, fügen Sie die Ausnahmen hinzu. Beachten sie außerdem, wenn Sie einen Cachehost aus einem Cachecluster entfernen, bleiben die Ausnahmen in der Firewall bestehen. Diese müssen Sie nach dem Entfernen des Cachehost manuell entfernen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Blogeintrag.
Gerne beantworte ich Ihnen persönlich weitergehende Fragen zu diesem Thema.
Kontaktieren Sie mich einfach über mein Kontaktformular.

Sie wollen mehr über mich erfahren? Dann gehen Sie auf meine Site
http://www.nicothiemer.de

Nico Thiemer

Verwendete Caches in SharePoint

In SharePoint Server 2013 existieren verschiedene Cache, welche gerade für einen Anfänger zu ziemlicher Verwirrung führen können. Diese Cache nehmen unterschiedliche Aufgaben wahr und werden auch, sofern möglich, unterschiedlich konfiguriert. Dieser Artikel erläutert kurz die einzelnen Caches und liefert Hinweise auf weitere Informationen. Sämtliche Informationen beziehen sich auf eine SharePoint onPremise Umgebung.

Distributed Cache Service

Dient u.a. dem Mikroblogging und für den Newsfeed. Wird durch die AppFabric für Windows Server bereitgestellt und bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten. Ist u.a. notwendig, wenn mit MySites gearbeitet wird. Weitere Informationen finden Sie hier:

Verwalten des Diensts für verteilten Cache in SharePoint Server 2013

BLOB-Cache

Der BLOB Cache dient der Zwischenspeicherung von Bildern und CSS Dateien im Dateisystem des Frontendservers einer SharePoint Farm. Dazu ist ein Eintrag in die web.config erforderlich, welcher sogar schon vorhanden, aber deaktiviert ist. Eine genaue Anleitung dazu findet sich hier:

Konfigurieren der BLOB-Cacheeinstellungen

Seitenausgabecache

Dieser Cache wird nur verwendet, wenn das Feature SharePoint Server Publishing Infrastructure aktiviert ist. Es kann damit geregelt werden, welche Seitenbestandteile zwischengespeichert werden und welche nicht. Dies ist u.a. abhängig davon, wo sich die Website befinden, z.B. anonymen Zugang oder nicht. Dazu werden verschiedene Profile erzeugt, wie hier beschrieben:

Konfigurieren der Cacheprofileeinstellungen

Objectcache

Dieser Cache wird nur verwendet, wenn das Feature SharePoint Server Publishing Infrastructure aktiviert ist. Er speichert Eigenschaften von Sites und Seiten. Die Last zwischen SharePoint und dem SQL Server wird reduziert. Bei diesem Cache kann u.a. die maximale Cachegröße eingestellt werden. Außerdem müssen für die Verwendung dieses Caches zwei Konten konfiguriert werden.

Konfigurieren der Objektcacheeinstellungen
Konfigurieren von Objektcache-Benutzerkonten in SharePoint Server 2013

Anonymer Suchergebniscache

Der anonyme Suchergebniscache wird in erster Linie von Veröffentlichungswebsites genutzt, die den Zugriff anonymer Benutzer zulassen. Dieser Cache speichert die Suchergebnisse von anonymen Benutzern und verwendet diese Ergebnisse für spätere Abfragen, die identisch mit der ursprünglichen Abfrage sind. Auf diese Weise wird die Leistung auf Webseiten verbessert, die den Inhaltssuche-Webpart verwenden. Eine Anpassung ist bei mir bisher nicht nötig gewesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Blogeintrag.
Gerne beantworte ich Ihnen persönlich weitergehende Fragen zu diesem Thema.
Kontaktieren Sie mich einfach über mein Kontaktformular.

Sie wollen mehr über mich erfahren? Dann gehen Sie auf meine Site
http://www.nicothiemer.de

Nico Thiemer